Ich sollte mir grundsätzlich einmal angewöhnen…

…Anleitungen zu lesen. Das ist so typisch! Erstmal rumprobieren. 1 Million Stunden Zeit investieren, wütend werden und im aktuellem Fall Blog und Rechner runterfahren. Grummeln. Wieder hochfahren and return to beginning…

Mit irgendwelchen neuen Gerätschaften ist es das Gleiche. Generell werden Gebrauchsanweisungen von mir ignoriert. Ich behalte sie zwar, ordne sie geflissentlich ein, finde Selbige gelegentlich 20 Jahre und 5 Geräte später wieder und denke: „… ach vielleicht brauche sie noch mal und lagere sie wieder zurück.“ Nie aber lese ich darin.

Kleines Beispiel: Nach dem Kauf meines letzten DVD Recorders blieb die Anleitungs-DVD gleich im Karton liegen. Alles angeschlossen, verächtlich die DVD weggeschnaubt (wer braucht schon eine Anleitung um ein Scartkabel mit dem TV zu verbinden) das Ding eingestellt und……. alles auf dänisch. Ok, war ja so’n billiges Sonderangebot, da kann ich weder Deutsch noch Englisch erwarten.

Clever wie ich bin ins I-Net, dänisches Dictionary gefunden, alles klar… Jede nicht so einleuchtende Einstellung hab ich dann sorgfältig aus dem dänischen ins deutsche übersetzt, um dann beim finalen und gefühltem Punkt 257 die Frage „Hvilket Sprog?“ zu lesen. [           ] Wie, welche Sprog??? Vorsichtig mal „Tysk“ angeklickt und siehe da, die Übersetzungsrennerei hätte ich mir sparen können. War alles auch in deutsch erhältlich! Gaaaanz zufällig, ungewollt und versehentlich die DVD in den Recorder geworfen und dort wurden gleich als Erstes die verfügbaren Sprachen aufgeführt. Meine zweite Panne war, daß ich im Menü statt vorwärts immer auf rückwärts geklickt hatte.

Advertisements