Infos oder was?

Also echt, wenn ein Jmd seine gesamte Hausarbeit mit Wiki-Quellennachweisen untermauert ist das nicht wirklich recherchiert und i.d.R. auch nicht fundiert. Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie, which means das sie eine freie Enzyklopädie ist! An einem Artikel können zig Menschen arbeiten. Bei einigen Artikeln ist dieses zwar nur eingeschränkt möglich, aber grundsätzlich funktioniert so Wikipedia.

Ich schaue auch bei Wiki. Prinzipiell tolle und schnelle Möglichkeit mich über Begrifflichkeiten von denen ich noch nie etwas gehört habe oberflächlich zu informieren. Manche Artikel sind durchaus sehr informativ und einige Thematiken können inhaltlich unmöglich komplex erklärt werden. Solange noch differenziert wird von unwissentschaftlicher Charaktere zu detaillierter Recherche… . Wieso nicht? Aber ich kann doch nicht allen Ernstes annehmen, daß es sich um  fundiertes und reflektiertes Wissen handelt, wenn zig anonyme Autoren ohne sich abzusprechen an einem Artikel ‘rumbasteln… Und dann wird nach Kritik auch noch argumentiert:”…das stand so bei Wiki!” Wie kommt man denn auf sowas? Grummel!

Advertisements