That sucks!!

Braucht dieses Land eigentlich immer jmd auf den es herabsehen kann? Ich will gar keinen Vergleich zu anderen Ländern anstellen, das interessiert mich imMo auch gar nicht so sehr. Ich lebe in Deutschland und in diesem Land scheint es seit Generationen immer eine Gruppe von Menschen geben zu müssen, die deklassiert wird. Völlig unabhängig von einander. Und das mit einer Leidenschaft die schon an Verfolgung grenzt.

Wie können es Politiker wagen mit populistischen Geschwätz in ihrem Land, mit der Verantwortung die sie tragen, eine Gruppe v Bürgern nahezu einer Volksverhetzung preiszugeben. Und wie verträgt sich das mit dem Grundgesetz in dem festgeschrieben steht das die Würde eines Menschen angeblich unantastbar sei? Denken diese Menschen eigentlich noch?

Warum sind soviele Menschen so versessen darauf etwas sogenannt Besseres zu sein und was bedeutet das schon in einem Leben in der Illusion und Ablenkung jeder Art käuflich ist oder terrestrisch umgesetzt werden kann. Wieso diese bereitwillige Manipulation bei so vielen? Wieso wird denn nicht gesehen was schon erreicht wurde? Kann ich mich nicht mehr einfach mal zufrieden geben? Und das fällt mir massiv bei Menschen auf die eigentlich überhaupt keiner Not ausgesetzt sind.

Und wenn wir mal nicht gewinnen, warum wird dieses schöngeredet? Können wir keinen Verlust mehr ertragen? Haben wir so sehr verlernt auszuhalten? Ich mag kein Schöngerede. Manchmal ist etwas einfach nur Scheisse. Manchmal hat man einfach mal den Kürzeren gezogen. Manchmal verliert man eben. Sicherlich gibt es Gewinner die über genügend Skrupellosigkeit verfügen, aber manchmal war man selbst vielleicht auch nicht schlau genug.

Sind Fairness und Reflexion eigentlich ausgestorben? Sollte ich mich nicht als erstes fragen, was ich dazu beigetragen habe weswegen eine Situation so verläuft wie sie eben verläuft? Es wird so schnell über ‘Kälte’ in unserem Land gesprochen. Damit werden bevorzugt ‘die Anderen’ als Schuldige identifiziert. Aber wir selbst tragen die Verantwortung in uns. Jeder Mensch, jeder Bürger dieses Landes. Von dem Moment an, an dem mich etwas stört habe ich die Verpflichtung zumindest zu versuchen eben jenes zu ändern. Ansonsten wäre es durchaus angebracht die Klappe zu halten.

Advertisements