Es gibt Menschen…

… die sind einfach immer mit Irgendetwas zu langsam. Ich zum Beispiel. Ich bin noch nicht im November. Ich weiß nicht in welcher Zeit ich mich gerade befinde, aber definitiv nicht in diesem Monat. Im Grunde genommen fühl ich mich als wäre ich justamente aus dem Sommerurlaub heimgekehrt. Und jetzt ist November, morgen Dezember und dann ist das Jahr vorbei. Mir geht das zu schnell. Ich bin noch nicht soweit.

Eigentlich ist mir Zeit und Raum gar nicht so wichtig. Eigentlich lass ich mich gerne auf die jeweilige Situation ein und daraus resultierend vielleicht auch ein bißchen manipulieren. Der Tag muss halt ’stimmen‘. Aber ich liebe den Herbst und den Winter. Das mag zwar ein Widerspruch sein, aber ich halte es da sehr mit Walt Whitman der sinngemäß den Widerspruch in sich damit erklärte daß man eben mit seinen Widersprüchen dann im Einklang leben kann wenn man zu sich steht und die eigenen Widersprüche authentisch und somit überzeugend lebt. Dann werden diese auch von der Restmenschheit akzeptiert.

Tja, normalerweise lebe ich jetzt also richtig auf. Die Sommer verbringe ich im Tiefschlaf und das Jetzt und die kommenden Wochen ist meine Zeit. Dafür muss ich aber auch die Zeit fühlen, aber– nix is’! Sovieles fühlt sich nur halb an. Etwas mechanisch fast. Ganz schön blöd, meine Lieblingszeit latscht gerade an mir vorbei.

Advertisements

4 Gedanken zu „Es gibt Menschen…

  1. Guten Abend Martie,

    irgendwie witzig „DEINE ZEIT“, dann hole die Zeit wieder ein…beeile dich, noch ist genug Herbst da, der Winter hat noch Zeit, hier wehen die letzen Blätter von den Bäumen…eigentlich müsstest du sie sehen, bist ja gar nicht weit weg nicht wahr.

    Liebe Grüße und eine gute Nacht, Fred

  2. Guten Morgen Martie,

    einfach so da sitzen und den Tag verabschieden, ich finde solche Momente klasse. Die Stunde hast du gut genutzt, du hast es einfach ausgehalten und hast dir so deine Gedanken gemacht, ist doch toll.
    Melodramatisch, ich kann mich auch in so etwas hinein steigern,kann einfach nicht anders, das will ich jetzt auch nicht mehr ablegen, es gehört einfach zu mir.

    Staub, der läuft nicht weg, schade eigentlich.

    Liebe Grüße, Fred

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.