Das Kaputtjahr 2010… !

Vielleicht ein bißchen früh und vermutl. wird sich im weiteren Verlauf des Dezembers noch so einiges dazu gesellen, aber ach was soll’s, ich fang einfach schon mal an…

  • die-ich-bin-leise-und-dezent-und-vor-allen-Dingen-rumpel-ich-nicht-durch’s-Badezimmer-Waschmaschine — wobei diese eigentlich Ende des letzten Jahres kaputt ging. Aber da ich das noch die 1ste Hälfte des aktuellen Jahres betrauerte, darf sie in der 2010 Aufzählung aufgeführt werden…
  • die ich-koche-das-Wasser-ab-sehe-dabei-toll-aus-und-von-dem-Aroma-rede-ich-gar-nicht-erst Kaffeemaschine
  • die-ich-bereite-dir-den-schönsten-Nachmittag-auf-Erden-und-du-brauchst-nix-anderes-zu-tun-als-glücklich-zu-lächeln-und-sehe-auch-verdammt-gut-aus Esspressomaschine
  • der-ich-bin-ein-angebliches-Allroundtalentallergikerdings-was-sich-aber-von-Beginn-an-als-Lüge-herrausstellte-nur-war-ich-zu-faul-zum-umtauschen Staubsauger
  • meine ich-gönn-mir-mal-was-und-warum-keine-sündhaft-teure-Uhr- Uhr
  • die Höllenküchenmaschine
  • mein rechtes Bein, untere Extremi
  • meine eine externe Festplatte
  • meine andere externe Festplatte
  • der unanbrennbare Kochtopf ist unbrauchbar angebrannt
  • Teile meines Villeroy und Boch Service (das war’s! Nie wieder teueres Geschirr!)
  • meine wahnsinnig überteuerte aber totchicke ich-teil‘-Dich-in-Wasser-und-Fett-ein Waage (wobei das im Grunde genommen kein Verlust ist)
  • 1000000 Krams die ich gar nicht mehr aufzählen mag, aber dennoch in der Masse erwähnt werden darf
  • und gestern: Trara…!!!! mein Rad, nebst Kleid

Endgültig! Während des Fahrens ein lauter Knall. Huch! Spring ab, nachdem ich mich schlitternd auf ein nicht vereistes Trottoir rettete und da Männerbike dieses im hohen Bogen, dabei blieb ich mit meinem Kleid am Sattel hängen und ich weiß nicht ob ich den Riss im Selbigen jetzt freundlich anlächeln sollte, denn wenn es nicht eingerissen und ich stattdessen auf der Strasse gelandet wäre, hätte mich der Bus vielleicht doch noch erwischt (der arme Busfahrer- danach war der bestimmt wach!).

Als ich meine Schnappatmung wieder kontrollieren konnte stellte ich fest, daß neben dem geplatzten Reifen, die Felge und einzelne Speichen gebrochen sind. Warum auch immer?! Jetzt ist es hin und ich muss notgedrungen kein MTB gewinnen sondern mir selbst eines kaufen. Ganz toll. Das Jahr war ja bislang auch echt billig… Und um das Post (vorläufig) abzuschließen. GRMPF!!

Advertisements

14 Gedanken zu „Das Kaputtjahr 2010… !

  1. oh weh!
    Das nächste Jahr muß (und kann) dann besser werden!

    Und ich denke, daß Dein Schutzengel gestern gut aufgepaßt hat. Bei den Witterungsverhältnissen hätte der gestrige Fahrraddefekt wirklich ganz anders ausgehen können…

    Lg Natira

  2. Ganz schön viel, was da bei Dir kaputt gegangen ist. *wow*

    Es gibt Jahre, da läuft es halt nicht. 😉 Alles wird gut! Wie gut, dass bei Deiem Rad-Desaster nur das Kleid dran glauben musste.

    LG

  3. huhu liebe Martie,

    autsch ..das ist wirklich eine ganze Menge „Kaputtes“ – und das mit dem Rad klingt echt gefährlich ..mal davon abgesehen, dass es total ärgerlich ist, aber ein Glück, dass du wohl doch einen Schutzengel hattest.

    Was Staubsauger und WaMa angeht, können wir uns die Hand reichen dieses Jahr 🙂

    Hab Dank für deinen Kommentar ..das ist sehr nachdenkenswert für mich und auch keineswegs „auf die Füße tretend“ ..das geht anders 😉 nein, ganz in rosa – würd ich auch nicht wollen. Es gibt eh nicht „das eine ohne das andere“ ..hell ohne dunkel, glücklich ohne traurig, kalt ohne warm ..etc.

    nur könnt ich auf manches wirklich verzichten ..mittlerweile, es wiederholt sich und ist wie ein roter Faden, nee, roter Faden ist positiv für mich, also schwarzer Faden, den ich ganz gern kappen würde, aber irgendwer näht den immer wieder zusammen *g*

    Liebe Grüsse zu dir 🙂 und komm gut durch Eis und Schnee ..
    Ocean

  4. Liebe Martie,

    schlimmer geht immer! Es ist ganz schön was kaputt gegangen in Deinem Haushalt und im Drumherum. Das nächste Jahr kann nur besser werden!

    Die Rückschauen klingen, wenn das Ganze auf einmal aufgezählt wird, nach immens viel, über das Jahr verteilt gesehen, aber befindet es sich irgendwo im (guten) Mittel.

    Alles Gute und allerliebste Grüsse Franzizicki

  5. Ach du Schei..e mit dem Radel, das Kleidchen auch noch Reparatur bedürftig, also schlimmer gehts nimmer. Ich dachte ganz früher immer das mir nur solche Sachen passieren, doch seit längerem weiß ich, WIR sind alle gleich, das Pech verfolgt uns überall hin. Ich sage immer wenn man etwas schönes erlebt, ja dann darf man sich nicht bewegen, wer weiß welches Missgeschick um die nächst Ecke lauert 😦
    Herzhaft gelacht habe ich zum Thema Maschinen, Staubsauger noch mehr, zum Kochtopf auch, beim Beinchen aber nicht, versprochen 😉
    Liebe Grüße, Fred

  6. Meine Angst das etwas passieren könnte, wurde immer größer bei dem Klapperding ohne Brems- und Tret- und Lenkfunktion….

    *MECKERMODUSAN* biste irre? *MECKERMODUSAUS*

  7. 🙂 hast recht .. ich kann und werde auch beeinflussen, wieviel Raum ich dem gebe.

    Und beides gehört dazu .. ob man es jetzt rot/schwarz – oder hell/dunkel nennt ..es gibt das eine nicht ohne das andere und beides hat seine Daseinsberechtigung ..stimmt.

    Oh, das ist toll – du kannst zu Fuss zur Arbeit gehen. Dann macht Durch-den-Schnee-Stapfen natürlich Spaß. Wär mir auch lieber, als mit dem Auto. Aber bei den knapp 20 km bei mir wär das ..naja, sagen wir ..eine echte Herausforderung *gg*

    viele liebe Grüße zu dir 🙂
    Ocean

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.