Keuch…und von guter Laune bin ich meilenweit entfernt…!!!

Schnapp-Hilfe!! Mein Rücken!!! meine Hände !!! Und der Rest auch !!!… . Also!! Habe tatsächlich ambitioniert (naja) das Heimdings erklommen und ruderte  Richtung Edinburgh. Und was soll ich sagen? Besser nix! Ausser vielleicht, daß ich fürchte mir etwas ausgerenkt zu haben. Allerdings sind dort nur Weichteile und demzufolge nix auzurenken. Egal: Ich habe mir trotzdem etwas ausgerenkt. Erstaunlicherweise bin ich nahezu durchgerudert. Als ich v knapp 1 Jahr das erste mal auf dem Ding saß, fiel ich nach 2 min infarktnah ‚runter.

Was schön war ist daß ich seit Monaten weitestgehend schmerzfrei (ich rede ich v meinem verunfallten Bein) das Dingens benutzen konnte (wenn ich mal davon absehe, daß ich es seit Monaten sowieso nicht benutzt habe). Ich hoffe, ich werde morgen nicht mit einem doppelt-dick-geschwollenen rechtem Bein konfrontiert. Zumal ich dann gar nicht weiß, was ich anziehen soll. Mal gucken wie’s weitergeht und ich schreib jetzt hier bestimmt nicht: Ich freu mich auf’s nächste Mal!

Ach so, Gewicht hab ich auch reduziert (bezieht sich diesesmal auf 4 Tage) aber in dieser ungefähren Größenordnung will ich ohnehin abnehmen. Ich halte so gar nix v 1kg und mehr/Woche. 1. wurde alles langsam angefuttert, ergo muss alles langsam wieder runter. 2. Ess ich gesund, also fetthaltig  3. Ess ich gerne! Das Vagabundenherz will ab Feb mit einsteigen und ich tränke jetzt erstmal meinen Rücken in Voltaren und Weihrauch.

Advertisements

8 Gedanken zu „Keuch…und von guter Laune bin ich meilenweit entfernt…!!!

  1. Darf man liebe Martie von so weit weg mal lachen, ich tue es einfach, Quatsch ich leide mit dir. Dann machs wie ich damals, schön den weichen Boden unter denn Füssen. Lachen musste ich doch, alleine als ich gelesen habe, nach 2 Minuten bin ich runter gefallen 😉
    Essen ist gut wenn es ein anderer tut, auch Quatsch, mache nur so weiter, es geht dir doch auch gut dabei, es schmeckt aber auch alles so gut.

    Ach ja zum lachenden FRED ging es damals nur wenn an den ersten Tagen zum lachenenden Fred ohne Kommentare abgeht, es am letzten entscheidenden Tag sollte etwas dazu geschrieben werden. Mein Plan war es am entscheidenden Tag die Kommentarfuntktion zu sperren, so das es auch dann nicht möglich war etwas zum sehr laaaangen Ausflug etwas zu schreiben. Stell dir vor, selbst am ersten Tag von Vieren kamen die ersten Tippseleien in Form von Smileys, in den nächsten Tagen wurde dann wieder munter drauf los kommentiert. Also eigentlich hätte ich mich gar nicht zeigen dürfen, aber ich konnte nicht so sein. Deshalb heute noch mal wie damals, eben OHNE, das war´s für heute.

    Erhole dich gut, eingerieben bist du, dann wird es wieder, mehr als > grins.

    Viele Grüße, Fred

  2. Ich sachs ja – Sport ist Mord!

    In der Wohnung vor mich hin zu sporteln wäre nichts für mich. Ich brauche schon Jemanden, der mir in den Allerwertesten tritt, um überhaupt vom Sofa aufzustehn`. Wenigstens war ich gestern, wie geplant, in Pilates.

    LG und schönes Wochenende!!!

    P.S. Ich hoffe, es schmerzt heute nicht mehr?!

  3. huhu liebe Martie,

    SUPER … du hast meine absolute Bewunderung!! eben weil es mir auch so schwerfällt und ich weiss, was für ein Kampf das ist. Also ..Augen zu ..oder so ähnlich *g* und durch – der Erfolg zeigt sich bald, und das ist doch klasse 🙂

    ganz liebe Wochenendgrüsse zu dir,
    Ocean 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.