Mal zum Vergleich…

Guckt mal! Ich poste mal das geklonte –Stühle wech– „Samstag’s“ Bild. Ich finde es auch besser ohne Stühle, ist aber wie in meinen Comments schon beschrieben und wie meinem dilettantischen Klon anzusehen eben nicht das Original. Ich habe mir beim Klonen nicht wirklich Mühe gegeben und eigentlich ist es auch exakt DAS was ich kritisiere. Wenn ich besser klonen könnte würde man kaum einen Unterschied sehen, zumindest nicht auf d ersten Blick. Und das mag ich nicht! Ich möchte irgendwann einmal gut knipsen können, gut sehen, gut erkennen können und nicht gut bearbeiten… .

Wer Lust hat kann ja mal hier lesen…

Edit: So! Habe jetzt die Pics lange angestarrt , verglichen und tendiere nun doch zum originalen Pic. Das Geklonte ist eben nur ein Versuch einer atmosphärischen Illusion, während das originale Pic den realen Samstag zeigt wie ich ihn erlebt habe. Und eine erlebte Atmosphäre lässt sich nicht einfach so transformieren.

Advertisements

6 Gedanken zu „Mal zum Vergleich…

  1. Liebe Martie,

    meine Sepia waren auch mal eine Ausnahme, ein wenig mit der Software dran herumspielen, gut das kann man für sích mal tun, doch im Blog zeigen bleibt eher die Ausnahme. Ich weiß eben ihr möchtet die Bilderchen so wie ICH die Motibe gesehen habe.
    Weißt du was, ich mache für MICH gute Bilder wenn ich den Ort leben wo ich gerade bin, ich weiß ganz genau wie ich mich fühle wenn ich losgehe, mit einem Lächeln und einer großen Freude, dann wird es was.
    Es kann aber auch sein, insbesondere wenn ich mit meinem Freund los laufe, kann es aber auch sein, das ich nur schrottige Bilder mit nach Hause bringe, aber dann waren die Stunden es wert die wir zusammen waren, eben weil wir nette Gespräche hatten und viel gelacht haben 🙂
    Aber wie gesagt, ich muss den Ort leben wo ich mich gerade aufhalte, ich würde auch nicht überall hinfahren, weil ich schoj vorher weiß, das wird nichts.
    Das Auge zum fotografieren hat ein jeder, wenn einem die eigenen Bilder gefallen, das spürt auch der Betrachter dann spätestens im Blog 🙂

    Liebe Grüße, Fred

  2. huhu liebe Martie 🙂

    OK, ich bin nur Betrachter und hab die reale Atmosphäre ja nicht erlebt, so wie du als Fotografin es erlebt hast ..aus meiner Sicht ist dein Foto absolut klasse!

    ich wüßte auch nicht, wie man z. b. die Stühle so überzeugend entfernen kann aus einem Bild, dass man wirklich keine Spur mehr davon sieht – wow. Und der Sepia-Effekt gefällt mir ohnehin sehr gut.

    Ich bearbeite meine Bilder in der Größe, schneide ab und zu auch zu, und *zugeb* schärfe auch mal nach. Aber das tut auch nicht jedem Motiv gut, zu schärfen. Ansonsten – hätte ich gar nicht die Zeit, um mehr zu machen, und mit Bildgestaltung kenn ich mich viel zu wenig aus – die Fotoprogramme können so viel, aber ich hab mich da noch nie eingearbeitet.

    Ganz liebe Grüße an dich 🙂 hab ein schönes Wochenende 🙂
    Ocean

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.