Meisterin der Konversation

„……. Vielleicht kommt’s mir auch nur so vor, weil ich zwar Raucherin bin, mich v d Geruch aber ekele. …………………………………öhm…………………………….. „Womit ich im Speziellen jetzt nicht Sie meine………….“  <— nachdem ich dann endlich realisierte, daß ich v d geöffneten Auto dieser sehr stark rauchenden Person stand. Ich Idiot!. Ich hatte mir ehrlich nix dabei gedacht.

——————————————————–

Eigentlich wiederholt sich das Theater v Jahr zu Jahr, aber im diesen erscheint es mir bes. schlimm. Wir arbeiten seit einer Woche mit einem neuen Konzept, welches, um es vernünftig umzusetzen noch reifen muss. Ich erkäre wieso, weshalb, warum wir etwas so und nicht mehr anders praktizieren, versuche zwischenzeitlich mal zu arbeiten und erkäre dann wieder wieso, weshalb und warum…… Irgendwie schaffen meine Chefin, Kollegen und ich es an 35 Orten gleichzeitig zu sein. Das ist nervenaufreibend und heute habe ich zum ALLER-ALLER-erstenmal mir mittendrin eine Auszeit genommen und bin mal v die Tür um frische Luft zu schnappen.

Am WE möchte ich eigentlich weiter renovieren, aber Ruhe erscheint mir grad wichtiger. Und ich möchte mich entschuldigen, zur Zeit ist bei mir nix mehr drin. Es kommt vor daß ich in einem Blog lese und das Post 2x lesen muss um es zu erfassen. Oder ich möchte kommentieren und während ich dann meine Daten eingegebe, habe ich meine Gedanken vergessen. Wenn ich zu Hause bin oder spazieren gehe, muss ich mich selbst erstmal wieder aklimatisieren und zur Zt. habe ich auch keine Lust, die Cam herauszuholen. Ich habe einen Ordner mit vielen Stichworten und Situationen,  über die ich nachdenken möche, daraus resultierend schreiben und posten. Geht grad nicht. Ich freue mich auf evtl. demnächst, wenn ich wieder die Zeit habe, in Ruhe vor d Monitor zu sitzen, mit einem leckeren Espresso in der linken und d Maus zur rechten… Bis vielleicht und hoffentlich dahin!

Advertisements

10 Gedanken zu „Meisterin der Konversation

  1. Manchmal ist alles einfach zuviel.

    Bringt ja nix, wenn Du irgendwas bloggst, nur um zu bloggen. 😉

    Tu einfach am Woende wonach Du Lust hast. Und wenn das rumgammeln heißt… MACH ES!

    LG

  2. 🙂 sowas (wie bei Dir mit dem Rauchen) ist mir konversationsmäßig auch schon passiert 😉

    Liebe Martie, dass Du auch mal zur Ruhe kommst, ist jetzt das Allerwichtigste. Ich kann das absolut nachempfinden..kenne solche Phasen ja auch gut. Da geht dann nichts mehr..blog/kommentieren.. und man hat nichtmal mehr Lust auf die Kamera.

    Ich wünsch Dir, dass der Stress ganz bald wieder nachläßt und Du auch genug Auszeit und Ruhe für Dich selbst findest.

    Wedler von Lisa 🙂 ihr geht’s viel besser jetzt, und sie trägt jetzt einen weichen grossen Kragen, damit sie nicht an die Wunde kommt, wie ein Kissen, wenn sie liegt – hoffe, das funktioniert auch weiterhin so gut 🙂

    Ganz liebe Grüsse schickt Dir Ocean

  3. Hallo liebe Martie,
    ja, manchmal redet man eben drauflos….geht mir auch hin und wieder so 😉

    Mach Dir keinen Stress wegen dem Blog – Du hast so schon genug davon!
    Bloggen soll Spaß machen….und irgendwann hast Du bestimmt wieder Ruhe und Lust dazu.

    Ich wünsche Dir sehr, dass der Stress bald nachlässt!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

    PS. Ich denke, der Stelzenfischer hält sich nur mit seinem Gleichgewicht, eine besondere Konstruktion konnte ich nicht entdecken. Es hat mich aber auch fasziniert 🙂

  4. Hiho 🙂

    durch Zufall auf dich gestossen, stalke ich dich nun weiterhin^^ Deine Gedanken, deine Schreibe sind herrlich erfrischend im Blogeinheitsbrei 🙂

    lieben Gruß, Eva

  5. Hallo liebe Martie,
    hoffe, der Stress hat etwas nachgelassen….

    Ohja, ein Butler wäre nicht schlecht 😉

    Mikai Holmes ist übrigens nichts passiert, er ist schon wieder putzmunter und zeigt sich im Blog 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.