About

… this Blog: Dieses Blog handelt von meinem persönlichen und langweiligen Kram’s. Entstanden durch die plötzliche Erkenntnis das jetzt Jeder einen oder zig Blog (’s) hat. Eigentlich bin ich wirklich nicht der Meinung, daß ich mich der Welt nun auch noch unbedingt mitteilen muss, was natürlich im krassen Widerspruch steht, daß ich mir trotzdem so ein Blogding halte, aber jetzt bin ich neugierig und versuche mich mal…

Inhaltlich wird das nicht so der interessante Burner und trotzdem möchte ich nicht, daß Sie Inhalte, ob das jetzt meine Gedanken oder Photos oder anderes Zeug sind ohne meine Erlaubnis kopieren, veröffentlichen oder irgendwie verwenden. Nun ja, ich glaube zwar nicht wirklich, daß tatsächlich Jmd ernsthaft vorhat meine Sachen zu klauen und eigentlich finde ich es auch eher peinlich sowas zu schreiben, nur wurde mir gesagt, daß ich dieses explizit ausschließen muss. Hab ich jetzt!

Grundsätzlich sind sämtliche Inhalte meines Blogges auch meine und es gilt das ©Copyright auf alles was ich hier veröffentliche. Ich erwähne diesen Ausschluss nur hier. Trotzdem gilt dieser für das gesamte Blog.

Desweiteren übernehme ich keine Verantwortung über Inhalte von Links oder Comments.

… blogging Me: Vielleicht ist noch zu erwähnen, daß ich die aktuelle und ich weiß nicht wie oft reformierte Rechtschreibung ignoriere. Und zwar sowas von… . Zumindest in meiner private Zone. Ich schreibe Delphin mit ph und Photos auch. Ich mag das ß und den Apostroph und den Genetiv. Manchmal verwende ich Anglizismen und  der gesamte Blog ist inklusive orthographischer Fehler. Ganz besonders gerne verteile ich sehr großzügig Komma’s, aber das macht nix, denn die kommen von Herzen und ich mag sie. An anderer Stelle lasse ich sie dann dafür wieder weg.

… Me at this Planet: Ich brauche nicht viel Müll zu sortieren, da ich diesen ohnehin versuche weitestmöglich zu vermeiden. Ich schleppe Flaschen unter schockierenden Atemtraktkontraktionen in den obersten Stock eines Altbaues und überlebe das bislang. Ich kaufe keine Haushaltsrollen, Lappen geht öfter und ist auch billiger! Wenn wirklich irgendetwas saudreckig ist, reinige ich mit Wasser und Essig. Meine E-Geräte hängen an On und Off Schaltern. Ich heize nicht in jedem Raum und benötige auch keine Palastbeleuchtung. Manchmal stehe ich an einem Platz und bin fassungslos von der Schönheit und der Perfektion der Natur oder von der Architektur einiger Bauwerke und von den Menschen, die sich diese ausdenken und dann auch noch realisieren. Grundsätzlich faszinieren mich Menschen und manchmal machen diese mich auch fassungslos…

… Me und das Essen: Ich esse gerne ungesunde Sachen, aber wenn ich bekocht werde, auch sehr gerne gesund. Ich mag Fisch, ernähre mich nicht vergetarisch, aber esse ungern Fleisch. Ich glaube auch nicht das nun unbedingt jeden Abend Schweinebraten und anderes Getier auf den Tisch muss, ebenso Sonntags noch ein ganzes Vieh in den Ofen. Und ich verstehe diese Fleischsnacks nicht. Das finde ich nun auch ohne Vegetarier zu sein respektlos.

… definitiv zu dickes Me: Ich bin fucking dick. Na ja, Geht so. Aber es stört mich. Primär wohl, weil es da ganz offensichtlich eine Zeit in meinem Leben gab, in der ich mir so unwichtig war, daß ich auf Nix mehr geachtet habe. Das ärgert mich. Seit einiger Zeit versuche ich mich mehr zu respektieren und hoffe dabei, daß ich mich nicht nur noch über eine „Gewichtsreduktion“ definiere. Und ja. Ich bin oberflächlich. Ich will auch toll aussehen. Oder zumindest irgendwie toller. 17 kg hab‘ ich bislang abgenommen, dieses durch ausgewogende und gesunde Ernährung (s. Me und das Essen)

… Me und die Fehler: Ich habe Entscheidungen in meinem Leben getroffen die schlichtweg falsch waren. Entweder weil ich gar nicht oder zuwenig darüber nachgedacht habe oder weil sie sich erst zu einem späteren Zeitpunkt als falsch herrausstellten. Manchmal war ich zu arrogant, manchmal zu müde und manchmal zu ängstlich. Einige Entscheidungen haben sich Jahre später als Richtig etabliert, einige blieben Fehler. Ich differenziere schon, aber ich mag das Schöngerede nicht. Und Situationen in denen ich Menschen mit meiner Ignoranz verletzt habe, kann ich gar nicht mehr verändern. Das ist traurig und das wird es immer bleiben.

… Me macht auch mal was richtig: Ich bin ein extrem langsamer Mensch. Irgendjmd erzählte mir mal, daß das mit meinem Sternzeichen zusammen hängt. Öhm! Na gut, meinetwegen. BOT. Eigentlich bedeutet meine Langsamkeit aber auch nicht das Schlechteste, denn wenn ich endlich herrausgefunden habe, was ich will, gehe ich konsequent meinen Weg. So verließ ich ohne Zweifel die Stadt in der ich aufwuchs und meine Familie und Freunde lebten. Für mich war es gut. Eine weitere dicke Entscheidung in meinem Leben traf ich, indem ich meinen Beruf wechselte. Das hieß, raus aus der Sicherheit und vor allen Dingen nicht zu knappen Einkommen und rein in ein finanzielles Nichts. Naja, zumindest in den ersten paar Jahren. Bis heute nicht bereut.

Generell habe ich mir angewöhnt mich nicht permanent zu überholen. Das habe ich früher gatan um dann viel zu oft abschießend festzustellen, daß ich noch gar nicht bereit war um diese oder die andere Entscheidung zu tragen. Klar habe ich’s irgendwie hinbekommen. Aber das „Irgendwie“ will ich nicht mehr. „Irgendwie“ ist nicht nur unausgereift, sondern auch sehr stressig. Ich hatte gar keine Zeit zu sehen und zu empfinden oder zu genießen. Und Spaß sieht auch anders aus!

Viele meiner Wege sind aus Zufall entstanden, für den ich mir immer einen Raum bereithalte. Aktuell spüre ich schon seit längerem, daß da noch etwas ist, was ich entscheiden muss. Aber noch bin wohl nicht soweit. Ich weiß nicht, ob ich in meinem Leben alle notwendigen Entscheidungen tatsächlich treffen werde um bei mir anzukommen und bei meinem Tempo bin ich da eher skeptisch…

… Me and the big Change: Yo, wie oben geschrieben dauert bei mir alles ewig, aber im September 2013 wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert. So ein Leben ändert sich aber nicht so schnell sondern nur allmählich. Naja, ich zumindet s.o. Mittlerweile ernähre ich mich pescetarisch, trainiere täglich aber der Rest von mir befindet sich noch woanders.

… Me: So. Die Sachen die mich im Wesentlichen charakterisieren sind gesagt. Und der Rest vom Blog bin ich sowieso…

Advertisements